© 2020 GARO BUSINESS SOLUTIONS GmbH
suitX ist ein eingetragenes Warenzeichen der US Bionics Inc.
Exoskelett Industrie
PRODUKTINFORMATIONEN FAQ

Wissenswertes über suitX

industrielle Exoskelett-Hebehilfen

Informationen zur Exoskelett Wartung, Einsatzmöglichkeiten und vieles mehr

Wie lange dauert das An- und Ablegen eines suitX Exoskeletts?

Wenn Sie Ihre neue suitX Exoskelett-Hebehilfe bekommen, muss sie zunächst auf Ihre Körperform angepasst werden. Diese Ersteinstellung dauert ca. 5 Minuten. Wir empfehlen, sich beim ersten Mal Zeit zu nehmen und sich mit den Einstellmöglichkeiten vertraut zu machen. Ist das Exoskelett auf Ihren Körper eingestellt, geht das An- und Ablegen schnell. Wie im nebenstehenden Video zu sehen, benötigen Sie danach nur ca. 30 Sekunden, um Ihr Exoskelett an- bzw. abzulegen.

suitX Exoskelett reinigen und warten

suitX Exoskelette sind extrem wartungsarm und widerstandsfähig. Trotzdem empfehlen wir, sie regelmäßig auf Verschleißspuren (wie z.B. zerschlissene Riemen) zu untersuchen. Aus Hygienegründen sollte das Exoskelett gelegentlich gründlich gereinigt werden. Wenn Sie möchten, können Sie hierfür unseren fachmännischen Reinigungsservice in Anspruch nehmen. Unser Tipp: wenn Sie ein textiles Ersatzteil-Set für Ihr suitX kaufen, haben Sie immer ein Set in Reserve. Somit können Sie das verschmutzte Set zur Reinigung schicken und in der Zwischenzeit das Ersatz-Set selbst aufziehen und Ihr Exoskelett weiter benutzen, während das andere Textilset gereinigt wird. Die Metallteile können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Können mit einem suitX Exoskelett größere Lasten gehoben werden?

Das Tragen unserer passiven Exoskelette soll die Gesundheit der Nutzer schonen und möglichen Krankheiten vorbeugen. Es ist also dazu gedacht, das Handling bestehender Lasten zu erleichtern, die Arbeitssicherheit zu steigern und gleichzeitig Ausfälle zu minimieren und die Produktivität zu steigern. Das Heben und Tragen von noch höheren Lasten würde die Belastung der jeweiligen Körperpartien wieder erhöhen und ist daher nicht zu empfehlen.

Können sich mehrere Mitarbeiter ein suitX Exoskelett teilen?

Ja, das ist möglich. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass das Exoskelett bei einem Wechsel wieder neu für den nächsten Nutzer eingestellt werden muss. Wichtig ist auch, dass die betrieblichen Hygieneanforderungen erfüllt werden.

Gibt es ein Exoskelett speziell für Frauen?

suitX Exoskelette verfügen über vielfältige Einstellmöglichkeiten, die auch der weiblichen Anatomie gerecht werden. Das backX S Exoskelett ist insbesondere bei Frauen aufgrund seines geringen Eigengewichts sehr beliebt. Ein speziell für Frauen entwickeltes Exoskelett ist nicht verfügbar.

Gibt es suitX-Exoskelette gefertigt aus schwer entflammbaren Textilien?

Ja, jedes suitX Exoskelett ist auf Wunsch auch mit flammhemmenden Textilien verfügbar.

Können suitX Exoskelette im Reinraum getragen werden?

Das Tragen einer Exoskelett Hebehilfe im Reinraum ist unter dem Schutzanzug möglich. Aufgrund der körpernahen Passform eignet sich das backX Exoskelett für den unteren Rückenbereich sehr gut für das Tragen unter einem Reinraumanzug. Das Tragen von shoulderX ist nur möglich in einem maßgefertigten Reinraumanzug - wir empfehlen für Montage- und Wartungsarbeiten im Reinraum jedoch die Nutzung eines geeigneten Hebelifts. legX ist nicht reinraumkompatibel. Wichtig: Informieren Sie uns unbedingt bei der Bestellung Ihres Exoskeletts ob Sie es im Reinraum benutzen werden, so dass wir die entsprechenden Modifikationen für die Reinraumkompatibiltät vornehmen können.

Kann das Exoskelett bei Schweißarbeiten getragen werden?

In der Regel können industrielle Exoskelette gefertigt aus schwer entflammbaren Textilien bei Schweißarbeiten problemlos eingesetzt werden. Eine individuelle Risikobeurteilung sollte vor der Nutzung von einer entsprechend qualifizierten Person vorgenommen werden. Gleiches gilt für einen Einsatz nahe anderen heißen oder auch kalten Medien (möglicher Hitze- oder Kältetransfer).

Einstellung des Exoskeletts

Eine detaillierte Beschreibung für die korrekte Einstellung der Exoskelette finden Sie in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Achten Sie bei den Einstellungen darauf, dass das Exoskelett entsprechend Ihrer Körpergröße und –form eingestellt wird. Wichtig ist auch, dass der Hüftgurt zentral auf dem oberen Beckenknochen sitzt (siehe nebenstehende Grafik).

Kann das legX Exoskelett in einem ESD

Arbeitsbereich getragen werden?

Nein, legX ist nicht ESD ableitfähig.
HÜFTGURT KORREKT ANLEGEN  zu niedrig          KORREKT        zu hoch
Haben Sie Fragen? Möchten Sie weitere Informationen über die Exoskelette von suitX? Dann kontaktieren Sie uns einfach - wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!
KONTAKT Exoskelett Hebehilfe Exoskelett Reinigungsservice
suitX Flyer zum Download
Exoskelett für Bandscheibe und Ruecken Exoskelett fuer Schultern

Wie viel kg darf ich mit einem Exoskelett heben?

Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. So sind für das Tragen und Heben ohne Schutzvorrichtungen in der deutschen Lasthandhabungsverordnung keine konkreten Werte festgelegt, da jeder Fall individuell beurteilt werden muss. Wichtig ist, dass eine passive Exoskelett- Hebehilfe nicht für das Heben immer höherer Lasten konzipiert ist sondern den Körper beim Tragen und Heben bestehender Lasten unterstützen und entlasten soll. Nahezu jede Anwendung hat ihre eigenen Anforderungen in Bezug auf die Ausführungsbedingungen, dem Gewicht, Schwerpunkt der Last, der Körperhaltung und der Dauer. Als Anhaltspunkt für eine mögliche Gefährdung durch ein Heben ohne Schutzvorrichtung wird daher oftmals die Hettinger Tabelle herangezogen. Werden die darin aufgeführten Grenzwerte überschritten, besteht meistens Handlungsbedarf für eine Hebehilfe wie z.B. einem Exoskelett. 1. Grenzhublast bei gelegentlichem Heben und Tragen (weniger als zweimal pro Stunde) Lebensalter Frauen Männer 15 - 18 Jahre 15 kg 35 kg 19 - 45 Jahre 15 kg 55 kg > 45 Jahre 15 kg 45 kg 2. Empfohlene Grenzhublast bei häufigem Heben Lebensalter Frauen Männer 15 - 18 Jahre 10 kg 20 kg 19 - 45 Jahre 10 kg 30 kg > 45 Jahre 10 kg 25 kg
passives Exoskelett
Exoskelett Hebehilfe

Wissenswertes über suitX

industrielle Exoskelett-

Hebehilfen

Informationen zur Exoskelett-

Wartung, Einsatzmöglichkeiten

und vieles mehr

Wie lange dauert das An- und

Ablegen eines suitX Exoskeletts?

Wenn Sie Ihre neue suitX Exoskelett- Hebehilfe bekommen, muss sie zunächst auf Ihre Körperform angepasst werden. Diese Ersteinstellung dauert ca. 5 Minuten. Wir empfehlen, sich beim ersten Mal Zeit zu nehmen und sich mit den Einstellmöglichkeiten vertraut zu machen. Ist das Exoskelett auf Ihren Körper eingestellt, geht das An- und Ablegen schnell. Nach ein paar Tagen und etwas Übung benötigen Sie nur ca. 30 Sekunden, um Ihr Exoskelett an- bzw. abzulegen.

suitX Exoskelett reinigen und

warten

suitX Exoskelette sind extrem wartungsarm und widerstandsfähig. Trotzdem empfehlen wir, sie regelmäßig auf Verschleißspuren (wie z.B. zerschlissene Riemen) zu untersuchen. Aus Hygienegründen sollte das Exoskelett gelegentlich gereinigt werden. Wenn Sie möchten, können Sie hierfür unseren fachmännischen Reinigungsservice in Anspruch nehmen. Unser Tipp: wenn Sie ein textiles Ersatzteil-Set für Ihr suitX kaufen, haben Sie immer ein Set in Reserve. Somit können Sie eins zur Reinigung schicken und das Ersatz-Set selbst aufziehen. Damit kann das Exoskelett weiter benutzt werden, während das andere Textilset gereinigt und desinfiziert wird! Die Metallteile können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Können mit einem suitX

Exoskelett größere Lasten

gehoben werden?

Das Tragen unserer passiven Exoskelette soll die Gesundheit der Nutzer schonen und möglichen Krankheiten vorbeugen. Es ist also dazu gedacht, das Handling bestehender Lasten zu erleichtern. Das Heben und Tragen von noch höheren Lasten würde die Belastung der jeweiligen Körperpartien wieder erhöhen und ist daher nicht zu empfehlen.

Können sich Mitarbeiter ein

suitX Exoskelett teilen?

Ja, das ist möglich. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass das Exoskelett bei einem Wechsel wieder neu für den nächsten Nutzer eingestellt werden muss. Wichtig ist auch, dass die betrieblichen Hygieneanforderungen erfüllt werden.

Gibt es ein Exoskelett speziell

für Frauen?

suitX Exoskelette verfügen über vielfältige Einstellmöglichkeiten, die auch der weiblichen Anatomie gerecht werden. Das backX S Exoskelett ist insbesondere bei Frauen aufgrund seines geringen Eigengewichts sehr beliebt. Ein speziell für Frauen entwickeltes Exoskelett ist nicht verfügbar.

Gibt es suitX Exoskelette

gefertigt aus schwer

entflammbaren Textilien?

Ja, jedes suitX Exoskelett ist auf Wunsch auch mit flammhemmenden Textilien verfügbar.

Können suitX Exoskelette im

Reinraum getragen werden?

Das Tragen einer Exoskelett Hebehilfe im Reinraum ist nur unter dem Schutzanzug möglich. Aufgrund der körpernahen Passform eignet sich das backX Exoskelett für den unteren Rückenbereich sehr gut für das Tragen unter einem Reinraumanzug. Das Tragen von shoulderX ist nur möglich in einem maßgefertigten Reinraumanzug - wir empfehlen für Montage- und Wartungsarbeiten im Reinraum jedoch die Nutzung eines geeigneten Hebelifts. legX ist nicht reinraumkompatibel. Wichtig: Informieren Sie uns unbedingt vor der Bestellung Ihres Exoskeletts ob Sie es im Reinraum benutzen werden, so dass wir die entsprechenden Modifikationen für die Reinraumkompatibiltät vornehmen können.

Einstellung des Exoskeletts

Eine detaillierte Beschreibung für die korrekte Einstellung der Exoskelette finden Sie in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Achten Sie bei den Einstellungen darauf, dass das Exoskelett entsprechend Ihrer Körpergröße und –form eingestellt wird. Wichtig ist auch, dass der Hüftgurt zentral auf dem oberen Beckenknochen sitzt (siehe Grafik).

Kann das Exoskelett bei

Schweißarbeiten getragen

werden?

In der Regel können Exoskelette gefertigt aus schwer entflammbaren Textilien bei Schweißarbeiten problem- los eingesetzt werden. Eine individuelle Risikobeurteilung sollte vor der Nutzung von einer entsprechend qualifizierten Person vorgenommen werden. Gleiches gilt für einen Einsatz nahe anderen heißen oder auch kalten Medien (möglicher Hitze- und Kältetransfer).
HÜFTGURT KORREKT ANLEGEN  zu niedrig          KORREKT        zu hoch
Haben Sie Fragen? Möchten Sie weitere Informationen über die Exoskelette von suitX? Dann kontaktieren Sie uns einfach - wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!
KONTAKT Exoskelett reinigen Exoskelett waschen

GARO BUSINESS SOLUTIONS,

Ihr Service-Partner für suitX in

Deutschland, Österreich und

der Schweiz

Exoskelett kaufen

Wie viel kg darf ich mit einem

Exoskelett heben?

Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. So sind für das Tragen und Heben ohne Schutzvorrichtungen in der deutschen Lasthandhabungs- verordnung keine konkreten Werte festgelegt, da jeder Fall individuell beurteilt werden muss. Wichtig ist, dass eine passive Exoskelett-Hebehilfe nicht für das Heben immer höherer Lasten konzipiert ist sondern den Körper beim Tragen und Heben bestehender Lasten unterstützen und entlasten soll. Nahezu jede Anwendung hat ihre eigenen Anforderungen in Bezug auf die Ausführungsbedingungen, dem Gewicht, Schwerpunkt der Last, der Körperhaltung und der Dauer. Als Anhaltspunkt für eine mögliche Gefährdung durch ein Heben ohne Schutzvorrichtung wird daher oftmals die Hettinger Tabelle herangezogen. Werden die darin aufgeführten Grenzwerte überschritten, besteht meistens Handlungsbedarf für eine Hebehilfe (wie z.B. einem Exoskelett). 1. Grenzhublast bei gelegentlichem Heben und Tragen (weniger als zweimal pro Stunde) Lebensalter Frauen Männer 15 - 18 Jahre 15 kg 35 kg 19 - 45 Jahre 15 kg 55 kg > 45 Jahre 15 kg 45 kg 2. Empfohlene Grenzhublast bei häufigem Heben Lebensalter Frauen Männer 15 - 18 Jahre 10 kg 20 kg 19 - 45 Jahre 10 kg 30 kg > 45 Jahre 10 kg 25 kg
passives Exoskelett
FLYER DOWNLOADS
backX
shoulderX
Exoskelett für Bandscheibe und Ruecken Exoskelett fuer Schultern

GARO BUSINESS SOLUTIONS

Kompetenz in Material Handling